Menschen mit Behinderung im Bordell

Die kurze Dokumentation „Im Rollstuhl ins Bordell“

aus der Sendung „Aspekte“  zeigt den Engländer Asta Philpot, der im wahren Leben mit seinen Eltern und zwei weiteren Männern mit Behinderung in ein spanisches Bordell fuhr um dort zum ersten Mal im Leben Sex zu haben. Die original Dokumentation der BBC mit dem Titel „One night only“, die darüber entstanden ist, gibt es in englischer Sprache zum Beispiel hier.

Basierend auf dieser Geschichte ist auch ein toller Kinofilm mit dem Titel „Hast la Vista“ entstanden. Dafür wurde die Story zwar ein wenig verändert, heraus kommt aber dennoch ein toller Film zum Lachen und Weinen!

Asta Philpot ist auch immer noch ein großer Kämpfer für gleiche Rechte, gerade wenn es um Behinderung und Sexualität geht. Wir werden hier sicher immer mal wieder was von ihm berichten. Jetzt

 

 

Ein Gedanke zu „Menschen mit Behinderung im Bordell

  1. Pingback: Pornographische Werbung zu wohltätigen Zwecken und Sex mit Behinderung??? Hä? - kissability

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.